Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz der Eberhard Katz Immobilien GmbH - Ihren Spezialisten für die vermietete Eigentumswohnung als Kapitalanlage und Altersvorsorge. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Serviceleistungen und Immobilienangeboten für Kapitalanleger.

Firmenportrait

Eberhard Katz Immobilien GmbH - Ihr Spezialist für die vermietete Eigentumswohnung als Kapitalanlage - ist ein erfahrenes und qualitätsorientiertes Unternehmen mit Sitz in Berlin. Unsere Kernkompetenz liegt in der Vermittlung von wertsicheren Wohnungen zur Kapitalanlage an zukunftssicheren Investitionsstandorten.

Neben einer unverbindlichen, individuellen Beratung gehören ebenso eine Analyse der Bonität zur Feststellung der Finanzierbarkeit, ein Komplettservice auch nach dem Erwerb und zusammen mit unserern Partnern ein Angebot von Beginn an aus einer Hand, zu unserem Leistungsprofil.

Leistungsprofil für Anleger

  • unverbindliche, kostenfreie Beratung
  • Bonitätsprüfung und umfassender Finanzierungsservice
  • Erstellung einer individuellen Berechnung einschließlich Objektunterlagen
  • Aufklärung über Chancen und Risiken
  • Komplettabwicklung und Betreuung auch nach dem Erwerb
  • Qualitätssicherung (Beratungsprotokoll)
  • auf Wunsch Betreuung durch Steuerberater

Qualifiziertes Expertenteam

Unser qualifiziertes und organisiertes Expertenteam verfügt über mehr als 30 Jahre unternehmerische Erfahrung und fachliche Kompetenz in den Bereichen Immobilien und Finanzierung.

In den Bereichen Finanzierung, Rechts- und Steuerberatung, und Hausverwaltung stehen uns und somit auch Ihnen, ausgewählte und namhafte Partner zur Seite.

Aktuelle Angebote

Als Spezialist für vermietete Eigentumswohnungen bieten wir Ihnen an dieser Stelle ausgewählte und auf aktuelle Marktverhältnisse geprüfte Empfehlungen für Ihre Investition.

Eigentumswohnungen Nahe Berliner Stadtgrenze

Im Wohngebiet „Schülers Enden“ entsteht ein modernes, lichtdurchflutetes Mehrfamilienhaus mit 34 seniorengerechten und barrierefreien, nach Süden ausgerichteten Eigentumswohnungen. In den Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen stehen Ihnen klar gegliederte Wohnflächen mit Garten oder Balkonterrasse zur Verfügung. Die ansprechende Architektur mit Glasfassade und Atrium sowie die massive Bauweise in Kombination mit den guten Ausstattungsstandards, wie zum Beispiel überdachte Laubengänge und Aufzug bis in die Tiefgarage, sorgen für Ihr erfülltes „Wohnbefinden“. Zusätzlich gehört zu jeder Wohnung ein separater Kellerraum sowie wahlweise ein PKW-Stell- oder Tiefgaragenplatz.

Es handelt sich um einen Neubau mit Erstbezug. Die Wohnanlage mit 34 Eigentumswohnungen in architektonisch ansprechendem Neubau-Ensemble besteht aus 10 Zwei-Zimmer-Wohnungen und 24 Drei-Zimmer-Wohnungen. Die gesamte Objektausrichtung ist einerseits straßen- und andererseits südlichgewandt.


Die Besonderheiten lauten:

  • seniorengerecht und barrierefrei
  • jeweils mit großer Balkonterrasse oder Garten
  • Aufzug
  • Atrium
  • Tiefgaragen- oder Außenstellplatz

Baujahr projektiert – Baubeginn III. Quartal 2016, Versorgung Zentralheizung
2-Zimmer-Wohnungen ca. 56 m² bis ca. 77 m², Küche, Bad, Balkonterrasse oder Garten und Keller
3-Zimmer-Wohnungen ca. 70 m² bis ca. 98 m², Küche, Bad, Balkonterrasse oder Garten und Keller

Eigentumswohnungen in Nähe zum Kurfürstendamm

Das Gebäude wurde als klassische Eckbebauung in den dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts errichtet. Ein ruhiger, freundlicher Innenhof ist teilweise mit gepflegten Rasenflächen begrünt und wird durch eine bronzene Statue geschmückt.

78 Wohneinheiten mit Flächen zwischen 18 und 96 Quadratmetern bieten jede Menge Platz für die kreative Entfaltung individueller Wohnkonzepte. Alle Grundrisse sind funktional angelegt, ohne Schlauchflure oder Durchgangszimmer. Aufzüge in die oberen Stockwerke sind vorhanden.

Referenzen

Die folgende Referenzgalerie zeigt Referenzen der Geschäftsführung der Eberhard Katz Immobilien GmbH.

Investitionsstandort Berlin

Berlin - Die größte deutsche Stadt! Auf 892 Quadratkilometern bietet sie zugleich Hektik und Entspannung in grünen Parks. Der weltoffene Charakter verbindet urbane Dichte und individuelle Lebensqualität.

Als traditionelle "Mieterstadt" mit geringer Eigentumsquote sowie durchschnittlich geringen Mieten bietet Berlin beste Anlagepotenziale.

Berlin im Überblick

  • 892 Quadratkilometern groß
  • 3,4 Millionen Einwohner
  • 4 Universitäten und 12 Hochschulen
  • 200 Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft
  • 80% der Berliner Unternehmen kommen aus Dienstleistungssektor
  • Hervorragendes Verkehrsnetz
  • Eigentumsquote von ca. 20% (vgl. Bundesdurchschnitt liegt bei ca. 43%)
  • Zahl der Fertigstellungen bei Neubauten sinkt
  • Nachfrage beim Bestandswohnungsbau

Finanzierungs 1x1

Darlehensarten

Beim Erwerb einer Wohnung als Kapitalanlage bieten Banken Kapitalanlegern unterschiedliche Darlehensarten, die von ihrem Grundaufbau her teilweise variieren, um persönliche Finanzierungswünsche des Anlegers explizit bedienen zu können.

Annuitätendarlehen

Das Annuitätendarlehen ist der Klassiker der mittel- bis langfristigen Immobilienfinanzierung und wird von den meisten Darlehensnehmern in Anspruch genommen.

Diese Darlehensart bietet eine feste Kalkulationsgröße mit der sie über die vereinbarte Finanzierungslaufzeit hinweg rechnen können, denn die monatliche Rate (Annuität) bleibt über den gesamten Darlehenszeitraum konstant, wenn über den gleichen Zeitraum eine Zinsbindungsfrist vereinbart wurde. Die Annuität setzt sich dabei aus einem Tilgungs- und einem Zinsanteil zusammen. Mit jeder geleisteten Rate sinkt die Gesamtschuld und dementsprechend das Verhältnis zwischen Tilgungs- und Zinsanteil (Tilgungsanteil steigt im gleichen Maße der Zinsanteil sinkt).

Beim Abschluss eines klassischen Annuitätendarlehens wird der Zinssatz für einen vereinbarten Zeitraum vertraglich festgeschrieben; der sogenannten Sollzinsbindung. Dieser Zinsbindungszeitraum liegt meist zwischen 5 und 20 Jahren und in der Regel ist davon auszugehen, dass längere Zinsbindungen höhere Zinsen mit sich ziehen. In Zeiten allgemein sehr niedriger Zinsen sind längere Zinsbindungen durchaus sinnvoll, um sich über einen längeren Zeitraum ein aktuell günstiges Zinsniveau zu Nutze zu machen.

Im ersten Jahr der Immobilienfinanzierung sollte die Tilgung mindestens 1 bis 2 Prozent der Kreditsumme betragen. Sollten neben den monatlichen Tilgungsleistungen zusätzlich Sondertilgungen gewünscht sein, so sind diese in der Finanzierung vertraglich zu vereinbaren.

Klassische Annuitätendarlehen weisen nach der vertraglichen Laufzeit eine Restschuld aus, da nicht die gesamte Finanzierungssumme komplett getilgt wird. Auf Basis der Restschuld kommt in der Regel zum Ende der vertraglichen Laufzeit eine Anschlussfinanzierung zum Tragen.

Neben dem klassischen Annuitätendarlehen, mit vereinbarter Zinsfestschreibung, gibt es zahlreiche Varianten dieser Darlehensform.

Volltilgerdarlehen

Volltilgerdarlehen bieteten Darlehensnehmern absolute Zinssicherheit und Kalkulationssicherheit für die Immobilieninvestition. Diese Form des Darlehens ist besonders geeignet für kalkulativ sicherheitsorientierte Darlehensnehmer.

Als Volltilgerdarlehen wird ein Annuitätendarlehen bezeichnet, bei dem während der gewählten Zinsbindung – durch eine errechneten Tilgungssatz – das gesamte Darlehen über gleichbleibende Darlehensraten vollständig zurückgezahlt wird und am Ende keine Restschuld mehr vorhanden ist. Der Tilgungssatz des Darlehens wird also auf die gewünschte Gesamtlaufzeit angepasst.

Volltilgerdarlehen bieten die meisten Banken ab einer Zinsbindung von 10 Jahren an. Am gebräuchlichsten sind Zinsbindungen und Darlehensgesamtlaufzeiten von 15 bis 30 Jahren. In Zeiten allgemein sehr niedriger Zinsen sind längere Zinsbindungen durchaus sinnvoll, um sich über einen längeren Zeitraum ein aktuell günstiges Zinsniveau zu Nutze zu machen.

Einige Banken räumen Darlehensnehmern bei dieser Darlehensart Zinsrabatte ein. Sondertilgungen sowie Veränderungen des Tilgungssatzes während der Laufzeit werden in der Regel ausgeschlossen.

Für Darlehensnehmer, die eine konstante Rate bis zur vollständigen Rückzahlung des Darlehens wünschen, kann auch das folgende Konstantdarlehen eine Alternative darstellen.

Konstantdarlehen

Konstantdarlehen sind eine Erfindung der Bausparkassen und bieten Darlehensnehmern wie das o.g. Volltilgerdarlehen ebenfalls absolute Zinssicherheit sowie Kalkulationssicherheit für die Immobilieninvestition. Diese Form des Darlehens ist besonders geeignet für kalkulativ sicherheitsorientierte Darlehensnehmer.

Beim Konstantdarlehen sichert sich der Darlehensnehmer über die gesamte Laufzeit von bis zu 30 Jahren das aktuelle Zinsniveau und eine gleichbleibende Darlehensrate bis zur vollständigen Darlehenstilgung. In Zeiten allgemein sehr niedriger Zinsen sind längere Zinsbindungen durchaus sinnvoll, um sich über einen längeren Zeitraum ein aktuell günstiges Zinsniveau zu Nutze zu machen.

Das Konstantdarlehen wird in der Regel in zwei Varianten angeboten, die jeweils aus einer Kombination eines Darlehens mit einem Bausparvertrag bestehen. Beide Varianten bieten eine besondere Form der Immobilienfinanzierung, die alle Vorteile des Bausparens nutzen.

Variante 1:

Bei dieser Variante schließt der Darlehnsnehmer einen Darlehensvertrag sowie einen Bausparvertrag in gleicher Höhe ab, wobei beim Darlehen ausschließlich Zinsen gezahlt werden.

Die sonst im Darlehen monatlich übliche Tilgungsleistung fließt als Sparbetrag in einen Bausparvertrag. Es erfolgt eine entsprechend hohe Besparung des Bausparvertrages, so dass er z.B. nach zehn Jahren zugeteilt werden kann. Somit setzt sich vorerst der monatliche Aufwand aus monatlicher Rate für den Bausparvertrag und Darlehenszinsen zusammen.

Bei der Zuteilung des Bausparvertrages wird das angesparte Guthaben zuzüglich Zinsen zur teilweisen Darlehenstilgung verwandt. Anschließend läuft die verbleibende Darlehenssumme als Bauspardarlehen weiter, wobei die monatliche Rate sich nicht ändert, jedoch ab diesem Zeitpunkt die monatliche Rate für Tilgung und Zinsen des Bauspardarlehens genutzt wird.

Variante 2:

Bei dieser Variante schließt der Darlehensnehmer ebenfalls einen Darlehensvertrag sowie einen Bausparvertrag ab, wobei jedoch ein bestimmter Teil der Darlehenssumme als Sofortansparung in den Bausparvertrag einfließt.

Der Darlehensnehmer zahlt im folgenden Zinsen für das Darlehen und bespart gleichzeitig mit einer verhältnismäßig kleinen Rate den Bausparvertrag.

Mit Zuteilung des Bausparvertrags wird dann das vorfinanzierte Darlehen abgelöst.

Festdarlehen

Festdarlehen können Darlehensnehmern ebenfalls absolute Zinssicherheit und Kalkulationssicherheit für die Immobilieninvestition bieten. Diese Form des Darlehens ist besonders geeignet für Darlehensnehmer, die steuerliche Aspekte der Immobilieninvestition ausschöpfen möchten.

Beim Festdarlehen hat der Darlehensnehmer die Möglichkeit, über eine Laufzeit von bis zu 30 Jahren, das aktuelle Zinsniveau für die Immobilienfinanzierung zu sichern. Ähnlich dem Konstantdarlehen erfolgt jedoch nur eine Zahlung der laufenden Darlehenszinsen. Die Tilgung des Darlehens erfolgt zum Ende der vereinbarten Laufzeit in einer Summe durch eine dann fällige Tilgungsersatzleistung, z.B. eine fällige Lebensversicherung, einen Fondsparplan o.ä..

Die zum Laufzeitende erforderliche Tilgungsersatzleistung wird dabei mit Darlehensbeginn begonnen anzusparen; kann aber auch durch bereits in der Ansparung befindliche Tilgungsersatzleistungen dargestellt werden.

Kontaktformular